Die Klosterbauhütte ist ein gemeinnütziger Verein von Gleichgesinnten,der sich für den Erhalt und die Instandsetzung des 1000 jährigen Petersklosters einsetzt.
Um das Projekt Kloster zu verwirklichen, sind wir auf jede Hilfe angewiesen.
Mit ihren Spenden, sei es finanziell, materiell oder mit ihren Engagement und ihrer Leidenschaft zur Geschichte und zur Kultur Merseburgs, können sie Teil des Projekts werden.
 

Wir sind unter der Email-Adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

zu erreichen. Alle Interessenten werden bei uns herzlich aufgenommen und hiermit aufgefordert sich an unserem Projekt zu beteiligen.

social-facebook-box-blue-icon

Informationen und Neuigkeiten aus Merseburg erhalten Sie durch anklicken des Logos

http://www.s541878893.online.de/images/tn200x200_wappen.gif

Vorankündigungen

 
So.11.SEP, 10:00 · Merseburg
 
logo  
Sa. 24.SEP, 20:00 · Kloster Merseburg
 
greenh

Sa 29.OKT, 10:00 · Merseburg

zauberfest

Sa 5.NOV, 19:00 · Merseburg
 
NO2A2095
 

Bilderschow
 

Bürgercampus 2016

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Museumsnacht 2016

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

2. Kräutertag

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
 

Frühjahrsputz im Kloster

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Nachtwächterführung

Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
 

 

Vorschau1



Rückschau "Das Geheime Kabinett"
 
 
Zu unserer experimentellen Kooperation mit dem Merseburger Planetarium zog es am vergangenen Samstag viele neugierige Merseburger, die erfahren wollten, was sich hinter dem geheimen Kabinett verbirgt. Und sie wurden nicht enttäuscht. In der gemütlichen Atmosphäre unseres Winterrempters lieferte "Der Buddler" Mirko Gutjahr spannende Einblicke in Geschichten aus der Geschichte, die andere Historiker lieber im Verborgenen halten würden. Danke nochmal an Mirko und Mechthild, es war ein toller Abend!
 
 

Besucher im Petrikloster

Von Zeit zu Zeit machen wir auf Anfrage auch außerhalb unserer Veranstaltungen Führungen durch unser altes Gemäuer, neulich hatten wir besonderen Besuch, aber lest selbst!

Senioren 2016

 


Aus dem Vereinsleben

Die Klosterbauhütte und der Imkerverein Merseburg waren am Wochenende ganz im Zeichen der Bienen unterwegs - beim Treffen der Kreisfeuerwehrjugend. Wir zeigten den kleinen Feuerwehrmännern und -frauen wie der Honig aus der Wabe kommt. Eine Kostprobe gabs natürlich auch!

 
Imker
Imker1
 

Hallo ihr Lieben,

heute wollen wir einen besonderen Aufruf starten - denn gerne wollen wir bei uns im Kloster Nachwuchskünstlern eine Bühne geben, um aufzutreten, sich vor Publikum zu präsentieren.
Ganz konkret suchen wir zum Beispiel für den 27.8.16 noch Künstler, die mit ihrer Musik unser Sommerfest ein wenig schöner gestalten.
Wer also Interesse hat, Leute kennt, die noch Auftrittsorte brauchen oder Künstler an der Hand hat, denen man auf jeden Fall mal eine Bühne geben sollte, meldet Euch!!!

Für den direkten Draht zu uns, schreibt uns eine Mail an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf eure Vorschläge!


 Geheimes Kabinett
Am 20. August haben wir uns gemeinsam mit dem Planetarium etwas ganz Besonderes für alle Kulturfreunde überlegt - denn dann heißt es "Das geheime Kabinett" ist zu Gast bei uns im Kloster.
Der Mittelalter-Archäologe und Historiker Mirko Gutjahr liest an diesem Abend schräge Geschichten aus der Geschichte. Unterstützt wird er dabei vom Literaturwissenschaftler und Winzer Hendrik Bobbe. Beide Akteure greifen in den Geschichten z.B. die Situation des Klosterlebens in vergangenen Zeiten auf. Dabei geht es nicht nur feucht fröhlich, sondern auch manchmal skurril und erotisch zu. Man darf gespannt sein!
Einlass ist bereits 19:00 Uhr, es gibt eine Pause. Und natürlich wird für die Verköstigung unserer Gäste gesorgt sein.
 
Um Voranmeldung wird gebeten!
 
Kerzen Kopie 
6. Bürgercampus
Am Samstag bei Brgercampus waren wir mittendrin, statt nur dabei. Wir haben uns um eine leckere gastronomische Versorgung der Besucher gekümmert - leckerer selbstgemachter Eistee, kühle Fassbrause, Bier vom Fass brachten bei hochsommerlicher Hitze die beste Abkühlung :) Aber auch unsere Arme-Leute-Suppe nach Art der Mönche kam richtig gut an. Das alles konnte dann in unserem gemütlichen Entspannungszelt genossen werden. Die Kleinen kamen natürlich auch auf ihre Kosten - beim Haare flechten und beim Basteln und wer dann noch nicht genug hatte, konnte noch mit unseren Kräuterfrauen leckere und nützliche Kräutlin rund um die Papiermühle suchen gehen.
 
Fotos, siehe links       
                                                                                                                                                               

"Leben wie die Mönche - Ein Ferientag im Kloster"

Am 08. August 2016 laden wir erstmals 25 Kinder von 8 – 12 Jahren ein, einen Ferientag mit uns im Petrikloster zu verbringen. Dabei können die jungen Entdecker auf spannende Weise das älteste Gebäud Merseburgs kennen lernen und dabei viele interessante Erfahrungen sammeln und so einiges ausprobieren. Eine kindgerechte Kräuterwanderung, die gemeinsame Zubereitung eines klösterlichen Mittagessens, mittelalterliche Spiele und Basteleien dürfen dabei natürlich nicht fehlen. Der Tag beginnt um 9.30 Uhr und wird auch die eine oder andere Überraschung für die Kleinen bereithalten. Anmelden können Sie Ihr Kind per E-Mail unter klosterbauhuette-Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! odertelefonisch unter 0177/1908162. Der Unkostenbeitrag beträgt 2 Euro pro Kind.

Wir freuen uns!


 1.Honigernte

Unsere Klosterbienchen sammeln fleißig in der Saaleaue die Pollen, der dort blühenden Pflanzen und leisten damit gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für die Natur. Denn ohne die Bestäubung durch die schwarzgelben Tierchen würde schon bald nichts mehr wachsen. Wie fleißig unsere sechs Völker dabei wirklich waren, konnten wir feststellen, als wir jetzt zum ersten Mal Honig geschleudert haben - ganze 110 Kilogramm Honig sind es geworden! Und der schmeckt richtig lecker, wie die erste Verkostung gleich gezeigt hat! Wer sich davon selbst ein Bild machen möchte, kann zu den nächsten Veranstaltungen bei uns im Kloster ein Gläschen mit nach Hause nehmen. Die Einnahmen kommen dann natürlich dem Erhalt von St. Petri zugute.

Honig


Museumsnacht 2016

Am Samstag rockte der Mönch bei uns im Kloster und bei dem schönen Wetter zog es viele Besucher zu uns,die unsere klösterlichen Suppen und auch alle anderen vorbereiteten Speisen schnell leer aßen. Die Stimmung war super, die Porters haben tolle Stimmung gemacht und so war bei uns um 23 Uhr natürlich nicht Schluss :) Die schönsten Bilder gibt es auf unserer Homepage.

Fotos, siehe links                                                                                                                                                                      


Wirtschaftsflügel

Was lange währt, wird endlich gut! Das ist das Motto des heutigen Tages, denn wir haben erfahren, dass der Oberbürgermeister nun die ersten Aufträge für unser Dach über dem Wirtschaftsflügel des Klosters unterzeichnet hat. Das heißt, dass schon sehr bald die Bauarbeiten beginnen werden, auf die wir alle so lange gewartet haben.

Vielen Dank nochmals an alle, die sich mit uns dafür eingesetzt haben, dass die Fördermittel für St. Petri zum Einsatz kommen können!

Wirtschaftsflügel1


 Bericht des Geiseltaler Veranstaltungsmgazins zum 2.Kräutertag im Pertrikloster

 

Danke, Kathleen Brehme für die schnelle und informative Berichterstattung

hier geht's zum Bericht. .... 


  Die Bienen sind da!

Nach monatelanger Vorbereitung war es heute in den frühen Morgenstunden endlich soweit - unsere sechs Bienenvölker sind unter den wachsamen Augen unseres Imkervaters Herrn Koch zu uns ins Kloster
umgezogen! Seitdem summen sie schon munter über den Saalehang hinweg und sammeln fleißig Pollen, aus denen dann der leckere Honig gemacht wird. Für uns alle natürlich ganz spannend zu beobachten, wie unsere neuen Gefährten ihr neues Heim erkundeten und sich sichtlich in ihren extra für sie gebauten Beuten wohl fühlten.
Am Nachmittag begrüßten wir sie dann richtig bei Honigbier und Met und träumten schon von der ersten eigenen Honigernte :) Wer mehr über unsere fleißigen schwarzgelben Tierchen erfahren möchte, der
kann seinen Wissensdurst zu unserem Kräutertag am 21. Mai stillen, denn dann werden die Mitglieder unserer "Bienengruppe" ausführlich darüber informieren.
Froh gestimmt waren wir auch noch aus einem anderen Grund - denn in unserem heutigen Gespräch mit dem Oberbürgermeister gab dieser grünes Licht für unsere Baumaßnahmen - "dann fangen wir jetzt an"
sagte Herr Bühligen zu unserer großen Erleichterung. Morgen sollen wir per Mail nochmal schriftlich die Bestätigung dessen erhalten.
 

Bienen


 
1. Arbeitseinsatz 2016 im Kloster

Am Samstag haben wir mit vereinten Kräften dafür gesorgt, dass bald unsere Bienen im Klosteraußengelände einziehen und sich wohlfühlen können. Ein bisher nicht genutzter Teil des Gartens wurde dafür von vielen fleißigen Händen vom Gestrüpp, dass über Jahre gewachsen war, befreit und wieder begehbar gemacht. Das entfernte Geäst hat dann aber doch noch eine Verwendung gefunden - eine sogenannten Benjeshecke (manche sagen auch Totholzhecke dazu) wurde daraus angefangen zu bauen. Darin können sich dann in Zukunft auch allerlei kleine Lebewesen einnisten und unsere Bienen werden durch sie geschützt.
Ein großer Dank an all diejenigen, die trotz des schlechten Wetters den Weg zum Kloster fanden und mit angepackt haben!
 

Fotos, siehe links                                                                                                                                                                      


 Rückschau Nachtwächterführung

 

Ein gelungener nächtlicher Spaziergang mit unseren beiden Nachtwächtern und über 100 Besuchern, die sich das nächtliche Treiben angeschaut haben. Eine Führung mit Erläuterungen aus der Geschichte unser Stadt an der Saale. An verschiedenen Orten, wie Neumarktkirche, an der Saale, auf dem Schlossvorhof, im Schlosshof, Schlossgarten und vielen weiteren Stellen wurden die Besucher mit gespielten Szenen durch die Mitglieder unseres Vereins in die Vergangenheit versetzt. Am Ende der Führung gab es Einlass bei den Mönchen unseres Kloster, mit wärmenden Getränken, leckeren Speisen. MIt interessanten Gesprächen im Kloster fand der Abend seinen Abschluss.

Fotos, siehe links